Aktuelles aus dem Allgäu

 

 

Allgäu Wetter Webcam                 



Peter Rist: "Das Allgäu ist meine Heimat"
2. Platz beim "Alpen-Grand-Prix" in Meran 

Open Air auf dem "Allgäuer Fillebänkle" am 22. August 2015, 19 Uhr
Kreuzfahrt "Zauberhaftes Mittelmeer" mit Peter Rist 26.09.2015 - 03.10.2015

    


 

Gefährdet
Arnika, „Königin der Alpenblumen“
Dunkelgelb leuchtet es auf den Bergwiesen im Kreuzthal  

 
Arnika-Biotop, aufgenommen auf den Bergwiesen über dem Kreuzbachthal



  
In der Adelegg zu Hause
Der lackschwarze Alpensalamander wird jetzt aktiv

    

Nach schwülen Regentagen kriecht jetzt überall ein lackschwarzer Lurch aus seinem Versteck. Der Alpensalamander.
„Bergmandl“ nennen ihn Einheimische, ist 15 cm lang, streng geschützt. Er liebt feuchte, dunkle Verstecke, wehrt sich
gegen Feinde mit giftigem Hautsekret und kann bis 30 Jahre alt werden. Er lebt nur im Alpenraum, im rauen Hochgebirge
bis 2.500 Meter und hier in den Wäldern rund ums Kreuzthal.     



 
Im August wird gefeiert
Sa. 08.08.2015 "Rock-auf-der-Burg" Alt-Trauchburg

Sa. 15.08.2015 Bergfest auf der Alpe Wenger Egg
So. 16.08.2015 Burgfest Alt-Trauchburg


     


Romantische Bergmesse im Kuhstall. Auf der Alpe Wenger Egg wird jedes Jahr das traditionelle Bergfest gefeiert.
Während in den vergangenen Jahren die Bergmesse am Hofkreuz der Alpe abgehalten wurde, zog man im vorigen Jahr in den Kuhstall
der Alpe. Regen hatte die Verlegung erforderlich gemacht, aber der geräumige Stall gab der Messe eine urige, besondere Atmosphäre.
Anschließend gab es den Frühschoppen mit der Musikkapelle Wengen und das Bergfest mit Trachten-, Sing- und Instrumentalgruppen.



20 Jahre Senioren Winterstetten
"Aktiv, lebensfroh und im Herzen jung" 

Eine Gruppe aktiver Senioren organisiert sich in einem 400-Seelen-Dorf in Harmonie,
Lebensfreude, gegenseitiger Unterstützung und Achtung. Vielleicht ein Vorbild für
andere Gemeinden, die Interessen ihrer älteren Mitbürger in diesem Sinne wahrzunehmen.

   


 

 Fotofreunde Isny auf Fotopirsch in Marrakesch 

Neue Adelegg Panoramakarte in Weitnau 

     






Adelegg Ansichtskarten

4 Kühe ++ Kreuzthal ++ Glashütte Schmidsfelden ++ Eschach ++ Leutkirch ++ Wengen ++ Alt-Trauchburg
20 schöne Ansichtskarten des Allgäus im eleganten DIN-Lang-Format (Porto -,45 €). Muster gratis

     

Erhältlich im örtlichen Buchhandel, bei den Touristinfos oder von der Redaktion.                                                     © Copyright Volker Fieber


Vortrag von Dr. Wolf-Dieter Storl 
Heilkräuter und Zauberpflanzen    
 

       
Dr. Wolf-Dieter Storl        Vortrag am 8. Mai im Kurhaus, Isny             Jedes Buch mit persönlichen Worten signiert  Buch neu aufgelegt


                                                                                                                                       Fotos: Volker Fieber. Das Foto Kurpark Isny gibt es als Postkarte  

 Feste im Glasmacherdorf Schmidsfelden   www.schmidsfelden.net/de

       
Markttreiben rund um die Glashütte                                             Hirschhornknöpfe, Kunsthandwerk und Alphornbläser



    
Zum Allgäu gehören Kühe, ob auf der Weide, in Öl auf Leinwand oder als Gruß per Postkarte  


   Der Kommentar
             von Volker Fieber,
08.01.2015  

  

                        "Die Meinungs- und Pressefreiheit 
                         ist ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen Kultur"
    
 

           
Die Mitglieder eines Vereins sollten sich eigentlich kennenlernen dürfen        Kommt ein Hirsch in die Redaktion
Adelegg-Sitzung 2013: "Die Namen unserer Mitglieder geben wir an Mitglieder nicht heraus,
auch nicht an Kandidaten zur Vorstandswahl. Wem das nicht passt, der kann den Vorstand
ja verklagen". >> mehr unter Kreuzthaler-Nachrichten Nr. 31/34/35
                                                                                                                                                                                      KN-Satire





Ausflugsziel Schneider's Brotzeitstube     Kapelle im Kreuzthal
Am Rande der Adelegg liegt auf 1.000 Meter Höhe mit Blick           Eine kleine Kapelle schmückt seit kurzem die Einfahrt ins Ulmerthal
auf die Alpen Schneider’s Brotzeitstube, ein beliebtes                     
Ausflugsziel und Treffpunkt vieler Wanderer.


  
   

 

 

 
Die Adelegg im Herzen des Allgäus 
Bildvortrag im Gasthaus "Zur Säge" in Emerlanden    von Volker Fieber

 



Schöne Prospekte der Allgäuer Heimat

                                             

Ortsprospekt ++ Wildkräuterwanderung ++ Freizeitpark ++ Dorfgasthaus Kreuz ++ Karl-Bernhart-Weg ++  Senioren Winterstetten
Muster gratis    © Copyright Volker Fieber, Journalist









Adelegg-Stiftung und Adelegg-Verein planen "Netzwerk Kreuzthal"
Großprojekt Ziegenhof mit Molkerei und großer Käserei 
Schweinestall, Gästehaus, Brotzeitstube und Ferienhütten für Familien 
 
  aus KN 35/2014/Ronny


Rohbau des 400.000-Euro-Stalls für 60 Ziegen im Ziegenhof Kreuzthal steht  
 


     
Presseberichte                  Foto Archiv            04.03.2015 Ziegenstall im Rohbau                         18.07.2015  
                                                                   Bereits 2012 sollten hier 100 - 150 Ziegen               Baustelle Ziegenstall: Ziegen kommen
                                                                   einziehen (Allg. Zeitung 06.05.2011)                       nur für Presse- und Fototermine



Hier gibt es Geld




Hier gibt es Geld
Jeder Bürger mit einer guten und
nachhaltigen Projektidee kann eine
Förderung aus Steuergeldern als Beitrag  
zur Regionalentwicklung beantragen.

 





Gourmet-Förderung
Fördergelder für unsere Gourmets
"Das Beste aus der Region
für die Gourmets der Region!"








Fördergelder
gegen die "Überwaldung & Verödung" unserer Heimat.
Ein "Netzwerk Kreuzthal" soll mit Fördergeldern
und Spenden die kleinteilige Landwirtschaft stärken








Fördergelder für
LandZunge RegioSchmecker
Für die Ermittlung "geschmacklich herausragender Produkte"
gibt es Fördergelder von der EU und vom Bayerischen
Staatsministerium



 



 
 

 

 



Wir danken den Leserinnen und Lesern für die Hinweise und interessanten Artikel,
bitten aber um Verständnis, wenn wir nicht jeden Beitrag in der Veröffentlichung aufnehmen.

Redaktionsteam
Kreuzthaler Nachrichten