Aktuelles aus dem Allgäu


           
                    


 Herbstzeit ist Wanderzeit

Der Herbst ist die beste Zeit zum Wandern. Das Wetter ist stabil, nicht zu heiß
und die Sicht reicht weit in die Allgäuer Landschaft, wie hier vom Fellhorngipfel (2.000 m).

        
 


 

 

Zum Allgäu gehören Kühe
. . . auf der Weide, in Öl auf Leinwand oder als Gruß per Postkarte  


    

    

                         

 

Neuerscheinung
Adelegg-Impressionen
Das große Adelegg Buch. Schöne Bilder und kleine Geschichten aus dem Herzen des Allgäus
  
                                  

                                                                                                                                                               Ihre Meinung interessiert                                                                               Schreiben Sie doch mal (auch vertraulich) an die Redaktion
volker.fieber@kreuzthaler-nachrichten.de


 
  
Deutschland  


Altersdiskriminierung in Deutschland

Griff nach der Altersvorsorge der Rentner
 

  

       



Burgfest auf der Alt-Trauchburg

  

Im August fand auf der Alt-Trauchburg wieder das Burgfest statt. Nach dem Gottesdienst in der
Burgkapelle gab es den Frühschoppen und danach ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm
mit historischer Musik, Wahrsagerinnen, Gauklern und allerlei Leckeres für den Gaumen. 


Glashüttenfest in Schmidsfelden am 2. Oktober

       
Das traditionelle Glashüttenfest beginnt am Sonntag, den 02.10.2016 um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt.
Kunsthandwerker stellen aus, es gibt Ochs am Grill, Glasmacher zeigen Kunstwerke aus Glas und Alphornbläser spielen auf.






Feiern mit den lustigen Landfrauen

Zu einem Magnet haben sich die traditionellen Feiern der Landfrauengruppe und Senioren in
Winterstetten entwickelt, Wer zu spät kommt, findet kaum Platz im Bürgersaal.
 
      
       

  
                           

Unsere Welt            

in der Diskussion 



Fragwürdige Berichterstattung über Flüchtlinge


                 
       

 
              

Erschreckende Aufnahmen. Action-Foto, weltweit verbreitet und verkauft.    Beantragen so "Schutzsuchende" Gastrecht, Asyl und Sicherheit? 



  
Aus dem Buch "Adelegg-Impressionen"
Viele schöne Fotos und kleine Geschichten     
              

          
         


Romantische Bergmesse im Kuhstall. Auf der Alpe Wenger Egg wird jedes Jahr das traditionelle Bergfest gefeiert.
Während in den vergangenen Jahren die Bergmesse am Hofkreuz der Alpe abgehalten wurde, zog man im vorigen Jahr in den Kuhstall
der Alpe. Regen hatte die Verlegung erforderlich gemacht, aber der geräumige Stall gab der Messe eine urige, besondere Atmosphäre.
Anschließend gab es den Frühschoppen mit der Musikkapelle Wengen und das Bergfest mit Trachten-, Sing- und Instrumentalgruppen.




20 Jahre Senioren Winterstetten
"Aktiv, lebensfroh und im Herzen jung" 
Eine Gruppe aktiver Senioren organisiert sich in einem 400-Seelen-Dorf in Harmonie,
Lebensfreude, gegenseitiger Unterstützung und Achtung. Vielleicht ein Vorbild für
andere Gemeinden, die Interessen ihrer älteren Mitbürger in diesem Sinne wahrzunehmen.


 



 
Foto-Pirsch 2016 ging auch wieder nach Marrakesch 
Fotofreunde-Isny auf Fotopirsch in Marokko    

 

Neue Adelegg Panoramakarte in Weitnau 

     
Neben dem historischen Amtshaus informiert eine neue Panoramakarte die Touristen





Man schreibt wieder Postkarten
Adeleggcards, KUHcards,  Ansichtskarten unserer Heimat

KUHcards ++ Kreuzthal ++ Glashütte Schmidsfelden ++ Eschach ++ Leutkirch ++ Wengen ++ Alt-Trauchburg
30 schöne Ansichtskarten des Allgäus im eleganten DIN-Lang-Format (Porto -,45 €). Muster gratis

          

Erhältlich im örtlichen Buchhandel, bei den Touristinfos oder von der Redaktion.                                                     © Copyright Volker Fieber



   Der Kommentar

   
          von Volker Fieber, freier Journalist, 08.01.2015  

  

                        "Die Meinungs- und Pressefreiheit 
                         ist ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen Kultur"
    
 

           
Die Mitglieder eines Vereins sollten sich eigentlich kennenlernen dürfen          Kommt ein Hirsch in die Redaktion
Adelegg-Sitzung 2013: "Die Namen unserer Mitglieder geben wir an Mitglieder nicht heraus,
auch nicht an Kandidaten zur Vorstandswahl. Wem das nicht passt, der kann den Vorstand
ja verklagen". >> mehr unter Kreuzthaler-Nachrichten Nr. 31/34/35                                       
                                     
  
aus Kreuzthaler-Nachrichten 35/2014   
                                                                                                                                                                                         
KN-Satire


 

      
Ausflugsziel Schneider's Brotzeitstube     Neue Kapelle am Ulmerthal                    Opernabende in Isny       
 

 
Die Adelegg im Herzen des Allgäus 
Bildvortrag im Gasthaus "Zur Säge" in Emerlanden   

 




Schöne Prospekte der Allgäuer Heimat


                                             

Ortsprospekt ++ Wildkräuterwanderung ++ Freizeitpark ++ Dorfgasthaus Kreuz ++ Karl-Bernhart-Weg ++  Senioren Winterstetten
Muster gratis    © Copyright Volker Fieber, Journalist




 


Hier gibt es richtig Geld

   


Hier gibt es noch mal Geld für jedermann
Jeder Bürger mit einer guten und
nachhaltigen Projektidee kann eine
Förderung aus Steuergeldern als Beitrag  
zur Regionalentwicklung beantragen.

 






Fördergelder für unsere Gourmets

"Das Beste aus der Region
für die Gourmets der Region!"








Fördergelder
gegen die "Überwaldung & Verödung" unserer Heimat.
Ein "Netzwerk Kreuzthal" soll mit Fördergeldern
und Spenden die kleinteilige Landwirtschaft stärken








Fördergelder für
LandZunge RegioSchmecker
Für die Ermittlung "geschmacklich herausragender Produkte"
gibt es Fördergelder von der EU und vom Bayerischen
Staatsministerium



 



 
 

 

 



Wir danken den Leserinnen und Lesern für die Hinweise und interessanten Artikel,
bitten aber um Verständnis, wenn wir nicht jeden Beitrag in der Veröffentlichung aufnehmen.

Redaktionsteam
Kreuzthaler Nachrichten